Frau nach Microneedling BeautyArt - Cosmetics & Spa Leipzig/Zentrum
Microneedling

Beim Microneedling oder auch Mesotherapie genannt, werden mittels feiner Nadeln kleine Verletzungen an der Haut gesetzt. Dies hat den Effekt, dass sich die Haut an den Stellen erneuert.
Die Neubildung wird von Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin angeregt und so sehr aufnahmefähig gemacht. So können bestimmte zusätzliche Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Antioxidantien und Vitamine besser aufgenommen werden und wirken so in tieferen Hautschichten besser. Diese Methode findet Anwendung bei Falten, Narben, große Poren und Pigmentstörungen. Microneedling ist ein minimalinvasiver Eingriff, der nur von Experten durchgeführt werden sollte.

Vor der Behandlung wird die Haut mittels Betäubungscreme um die Mini-Nadel-Stiche erträglich zu machen. An empfindlichen Stellen kann man auch leichte Schmerzen empfinden, die sich aber im Rahmen halten. Mit einem Pen werden die Nadelstiche appliziert.
Danach wird die Haut gereinigt und eine beruhigende Maske aufgelegt.
Man sollte danach nicht erschrecken, wenn man sich im Spiegel anschaut. Durch die Microverletzungen ist die Haut stark gereizt und stark gerötet. Deshalb sollte man am Tag der Anwendung und den Tag darauf keine weiteren Kosmetikprodukte anwenden. Wichtig ist aber ein konsequenter Sonnenschutz (Lichtschutzfaktor 50)!
Nach wenigen Tagen hat sich die Haut beruhigt.

Der positive Effekt ist meist erst nach wenigen Wochen bis zu einem halben Jahr erkennbar. Manchmal auch erst nach mehreren Sitzungen (hierfür biete ich eine Kur-Behandlung an). Je nach dem welche Veränderungen man behandelt hat.

Die Risiken halten sich in Grenzen. Vor allem nach inkonsequenten Sonnenschutz kann es zu Pigmentstörungen kommen. Ekzeme oder eine Rosacea könnten sich verschlimmern. Aknepatienten und zu Herpes neigende Patienten wird von dieser Behandlung abgeraten.

  • Microneedling

       39 €

[/vc_row]